Waschsalon

Willenlos im Waschsalon von Ingrun Aran
nach Motiven des Einakters „Die Frage an das Schicksal“ von Arthur Schnitzler
Kurzfilm (Farbe / 16mm / 12min)

Premiere 7. Februar 1998 Bonn – Kino in der Brotfabrik

Regie: Ingrun Aran

ANATOL und MAX wagen ein Experiment, in dem sie das ihnen fremde Objekt Frau erforschen wollen. ANATOL versetzt CORA in eine von ihm konstruierte virtuelle Welt. Aber sein Konstrukt verselbstständigt sich.
Und sein Spiel wird zu ihrem Spiel.

produktion: ingrun aran zusammen mit kai von westermann & ulrike pötter – hauptrollen: dirk schneider, marion weilmünster, joachim uerschels – in weiteren rollen: barbara wagner, alen celic, katrin linnerbauer, hans-georg müller, jessica weber, ulrich mebold, susanne fredebeul, ulrich josten – kamera: ulrike pötter, inke berth – musik: michael franzen – ton: christian hennecke, michael bisping – mischung: christian engelhardt – licht/schnitt:  kai von westerman – regieassistenz: anke mebold – schreinerarbeiten: hans meichsner – graphik: sven havemann – maske: bettina strang – catering: julia heinlein, thomas eckhardt

Kooperation mit: FH Fachhochschule Dortmund, Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Waschsalon Öko Express Bonn besonderer Dank gilt Herrn Kirwel, Freundeskreis Eisenbahn Köln e.V. mit großem Dank an die Herren Fiebig, Klose und Stier

weiterer Dank an: Markus Heumann und meinem Vater